Susanne Hühn

Körper und Seele in Harmonie vereinen

Über uns

Mike-susanne-privat

Lustvoll und schöpferisch als Frau, als Mann auf der Erde leben

Himmel und Erde, Körper und Seele in Harmonie miteinander verbinden, den Mann, die Frau, die Seele, den Engel und den Menschen, der wir sind, kraftvoll und freudig hier auf Erden feiern und in Frieden miteinander zu bringen – das möchten wir in unseren Seminaren vermitteln. Besonders die erlöste männliche und weibliche Kraft braucht gesunde und klare Strukturen, braucht einen Ausdruck. Und so beschäftigen wir uns in unseren Seminaren in derHauptsache mit Beziehungen – der Beziehung zwischen Seele und Körper, dem Männlichen und Weiblichen in uns, aber auch im Außen, der Beziehung zwischen Erde und Geist.

Wir arbeiten seit 2009 zusammen, denn die tief erdverbundene schamanische, schützende und männliche Energie von Mike und die nährende, mitfühlende, klare,weibliche Kraft von Susanne bilden zusammen ein Ganzes.

Das Weibliche und das Männliche erschaffen zusammen ein Tor, das einen größeren Energieraum eröffnet und somit tiefe Prozesse in stabil geschützten Räumen möglich macht.

 

Über mich

Ich arbeite, seit über zwanzig Jahren mit Menschen. Als ganzheitliche psychologische und spirituelle Lebensberaterin, als Seminarleiterin und Meditationslehrerin. Immer wieder bin ich an einem Burn-out vorbei geschrammt, musste mich immer wieder finanzieller Existenzangst stellen, wenn ich eine Praxis verlassen habe, weil ich spiritueller, ganzheitlicher, tiefer arbeiten wollte. Ich musste mich um meine Coabhängigkeit kümmern und bin selbst durch tiefe Prozesse gegangen. Wenn sie anstehen, bin ich bereit. Wenn mich das Leben weiter ruft, bin ich bereit. Ich begann 1993 zu schreiben,Romane zuerst, dann spirituelle Lebenshilfe, ich verfasse Meditationsbücher und veröffentliche Meditationscds. Die geführten Meditationen sind meine Lieblingswerkzeuge, denn ich schätze die Technik des katathymen Bilderlebens und der inneren Arbeit mit den Archetypen, besonders mit dem inneren Kind, sehr.

Reinkarnationtherapie, Aufstellungsarbeit, Quodoushka – wir kommen nicht um unsere psychologischen Hausaufgaben herum, wenn wir unsere Seelenflamme wahrhaft frei hier auf Erden zum Ausdruck bringen, manifestieren, wollen.
Wem dienst Du, ist die wesentliche Frage, die sich mir auf meinem Weg immer wieder gestellt hat.

In der Arbeit mit Mike erlebe ich die männliche Energie als äußerst schützend und Kraft gebend, der Raum ist vollkommen sicher und die schamanischen Rituale ergänzen meine Arbeit auf ideale Weise.

Über Mike 

Die eigene Bestimmung leben, als liebender Mann mit dem Leben tanzen, befreit und erfüllt, das ist mein Anliegen und dafür stehe ich.

Meine Bestimmung: das Trommeln, das Trommelbauen, schamanische Metallkunst und die schamanische rituelle Arbeit mit anderen. Besonders liebe ich es, mit euch auf schamanische Wanderung zu gehen! In diesem Jahr gibt es Wanderungen mit Ritualen in meiner Heimat Thüringen, auf die ich ich sehr freue. Ich finde meine spirituelle Heimat in der Lehre der Twisted Hairs.

Ich bin durch meinem AC Stier tief in der Erde verwurzelt und bringe die stabile, erdige Kraft unserer Großmutter in alles, was ich gestalte. Ohne viel Worte oder Erklärungen stelle ich die heilende, wärmende Energie von Großmutter Erde zur Verfügung, auf die Weise, wie ich sie erlebe.

Meine neue homepage findet ihr hier 
Die Arbeit mit Susanne erlebe ich als große Herausforderung für meinen eigenenWeg. Ich lerne selbst sehr viel dabei und erlebe sie als sehr liebevoll,umsichtig und schütze ihr und der ganzen Gruppe voller Freude den Raum.

Mike steht in den Seminaren für männliche Schöpferkraft, für Schutz, für tiefgreifende schamanische Rituale wie Seelenrückholungen und Abtrennung von nicht stimmigenEnergien, er baut schamanische Trommeln und Redestäbe und zelebriert Schwitzhütten.

 

Buchtipp

Spirituelle Beziehungen meistern

aus: Schatz, ich muss dir was sagen

Die Erfahrung zeigt, dass wir viele Missverständnisse vermeiden können, wenn wir ein paar Punkte im Umgang miteinander anerkennen, damit die Liebe so oft wie möglich frei fließt. Nehmt, was euch dient und lasst den Rest einfach liegen, nicht alles stimmt für jeden.

Es ist sinnvoll, zu wissen, dass wir völlig unterschiedliche Sprachen sprechen. Frauen sprechen die Sprache des Wortes, Männer die Sprache der Handlung. Es ist also ganz einfach, einen Mann zu verstehen. Höre ihm nicht zu, sondern SIEH ihm zu. Es ist übrigens völlig egal, ob dir das gefällt oder nicht, wenn du Männer verstehen willst, dann lerne ihre Sprach…e zu verstehen. Das Gleiche gilt selbstverständlich auch umgekehrt:

Männer müssen lernen, zu verstehen, dass eine Frau ihre Wahrheit SAGT, nicht unbedingt in Taten zeigt. Natürlich wäre es einfach wunderbar, wenn Handlungen und Worte übereinstimmen. Wir arbeiten dran. Solange wir aber Angst haben, den anderen zu verlieren oder nicht wissen, wie wir aufrichtig zu uns selbst stehen können, brauchen wir diese Hinweise.

 

Für Männer

Hört uns zu und stellt euch vor, unsere Worte wären Taten. Wenn wir etwas sagen, dann meinen wir es auch so. Nur weil wir anders handeln, heißt das nicht, dass wir es nicht ernst meinen. Wenn eine Frau sagt, was sie will, dann nimm es ernst, auch wenn sie ohne mit der Wimper zu zucken anders handelt. Sie meint es ernst und irgendwann wird sie es in die Tat umsetzen – dann ist es zu spät. Wenn wir in die Tat kommen, dann ist die Tür meistens zu. Ihr nehmt uns erst dann wahr, wenn wir handeln, weil erst die Handlung eure Aufmerksamkeit erregt. Die Tat aber ist das männliche Ausdrucksmittel. Wenn wir handeln, ist der Zug abgefahren, es ist das Ende, nicht der Anfang. Männer handeln oft erstmal impulsiv und schauen dann, wie sie die Kuh wieder vom Eis bekommen. Uns fällt die Handlung dagegen schwerer als das Wort. Wenn wir handeln, dann ist meistens bereits alles gesagt, die Handlung ist unser letzter Schritt

Für Frauen

Ändere deinen Fokus und schau auf seine Handlungen. Er erzählt dir, was du hören willst, so hat er früher seine Mutter beruhigt und sich seine Freiheit erkämpft. (Seinen Vater hätte er damit nicht besänftigt, aber der war wahrscheinlich wie die meisten Väter nicht da). Männer sind es gewohnt, mit Frauen umzugehen, sie mussten sich gegen ihre Mutter behaupten. Egal, was er sagt, schätze einen Mann nach dem ein, was er macht. Kommt er in die Handlung, hast du sein Ja, verweigert er sich, ist das sein Nein, egal, wie oft er sich entschuldigt. Und noch etwas: Wenn ein Mann etwas will, dann kann er es auch. Er braucht keine Hilfe, er hat keine Angst und falls er doch welche hat, so wird er sie in seiner Handlung nicht gelten lassen. Vertraue darauf, dass ein Mann in der Lage ist, zu tun, was er tun will, wenn er es wirklich will.